MGM Tipptrainer 2.0 (Bild 22 von 22)

Ein Bild zurück

Continental Schreibmaschine und Tastschreiben?
Continental Schreibmaschine und Tastschreiben?

"Historische" Continental Schreibmaschine

Diese rein mechanische Continental Schreibmaschine der Wanderer Werke ist heute noch voll funktionsfähig, auf ihr wird auch ab und zu geschrieben. Und zwar im 10 Finger System. Ich freue mich, dass ich die Gelegenheit hatte auf diesem schönen Stück das Wort Tipptrainer per Tastschreiben zu tippen. und auch Fotos von dieser Schreibmaschine für den MGM Tipptrainer machen zu dürfen.

Unten sehen Sie eingige Detailbilder dieser schönen alten Schreibmaschine. Es ist erstaunlich wie viel Mechanik diese Maschine beinhaltet im Vergleich zu heutigen Computer Tastaturen.

Aber welche PC-Tastatur funktioniert nach ca. 50 Jahren noch? (So alt ist die abgebildete Continental Schreibmaschine)

Bild einer historischen Continental Schreibmaschine Feststelltaste

Wie man deutlich sieht war früher die Tastaturbelegung anders als heute. Sehr interessant ist, dass es z.B. oben im "Ziffernblock" keine 1 gibt sondern dort Satzzeichen zu finden sind. Was jedoch die "normalen" Buchstaben betrifft, ist das Tastaturlayout identisch geblieben bis heute.

"Unterschiedliche Tastaturbelegung PC und Schreibmaschine"

Hier sehen Sie, dass die Ziffer 1 natürlich vorhanden ist. Welche Gründe es gab die dort hin zu positionieren bzw. später zu ändern ist unbekannt. Auch die heutigen Sonderzeichen wie z.B. § hatten damals eine andere Postion auf den Tasten.

Schreibmaschine-Tipptrainer-Wagenruecklauf

Die heutige ENTER-Taste oder RETURN-Taste auf einer PC Tastatur gab es früher nicht bei mechanischen Schreibmaschinen. Um eine neue Zeile schreiben zu können musste der "Wagen" per Hand bewegt werden damit man wieder an den Anfang der Zeile kommt, gleichzeitig musste das Blatt um eine Zeile verschoben werden. Dies bedeutete, dass man eine Hand von den Tasten nehmen mußte und anschließend wieder die richtige Position finden mußte. (Beim "blind" schreiben heute einfacher, da die Hände auf den Tasten bleiben können) Auch heute ist diese Tradition noch sichtbar, in vielen Programmersprachen lautet der Befel für die nächste Zeile CRLF. Wagenrücklauf / Zeilenvorschub obwohl es ja an einem PC keine "Wagen" mehr gibt und auch kein Blatt um eine Zeile verschoben werden muss.

"Continental Schreibmaschine der Wanderer Werke ca. 50 Jahre alt"

Das gute alte Stück in der Gesamtansicht. Diese Continental Schreibmschine war zu ihrer Zeit die meistverkaufte Büromaschine wenn es um eine Schreibmschine ging. Und damals gab es den Betriff Tastschreiben noch nicht, was ein Tipptrainer ist wußte auch niemand, zu dieser Zeit nannte man es einfach nur Maschineschreiben 10-Fingersystem blind schreiben.

Aber egal, ob heute oder früher, jede Tastatur muss(te) mit den Fingern bedient werden. Daran wird sich wohl auch in den nächsten Jahren nichts ändern. (Spracherkennung steckt noch in den Kinderschuhen und ist nicht wirklich nutzbar).

Der MGM-Tipptrainer hilft Ihnen beim lernen des Tastschreibens / 10 Finger blind schreiben. Sie können sich bei Standardtexten sogar auf einer solch historichen rein mechanischen Schreibmaschine zurecht finden. Ich habe es selbst ausprobiert, es war zwar ungewohnt aber es hat geklappt :-)

Das ist der Beweis, dass der MGM Tipptrainer ideal ist, das Tastschreiben zu lernen, egal auf welcher Tastatur man schreibt, selbst dann wenn die Tastatur nicht über eine Verbindung zu einem PC verfügt.

Bild 21

Zur Bilderübersicht